eTA und Touristenvisum für Kanada

Reisen nach Kanada

Reisen nach Kanada mit einer eTA

Personen, die nach Kanada reisen wollen, müssen ein Visum beantragen. Wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und einen deutsche Reisepass haben, benötigen Sie ein Touristenvisum, die so genannte „Electronic Travel Authorization“ (elektronische Reisegenehmigung) oder eTA.

Wurde das Visum für Sie beantragt, wird es nach der Bewilligung automatisch mit Ihrem Reisepass verknüpft. Die Reisegenehmigung ist fünf Jahre lang gültig, sofern der Pass nicht früher abläuft. Erhalten Sie zwischenzeitlich einen neuen Reisepass, müssen Sie auch eine neue eTA beantragen.

Mit einer gültigen eTA können Sie beliebig oft in Kanada einreisen. Im Allgemeinen dürfen Sie sich bis zu sechs Monate in Kanada aufhalten.

Wenn Sie in Kanada auch arbeiten oder studieren möchten, benötigen Sie eine Arbeitserlaubnis oder ein Studentenvisum.

Ehemaliger Einwohner von Kanada

Freiwilliger Verzicht auf einen PR-Status oder Beantragung eines PR Travel Documents .

In vielen Fällen läuft eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung (Permanent Resident -PR) nicht ab. Sogar wenn Sie seit mehreren Jahren nicht mehr in Kanada leben, kann Ihr Status noch immer im System registriert sein. Ist dies tatsächlich der Fall, verfügen Sie jedoch nicht über eine gültige Daueraufenthaltskarte (Permanent Resident Card), gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Sie beantragen ein „PR Travel Dokument“ oder;
  • Sie verzichten freiwillig auf Ihren Permanent-Resident-Status, um anschließend eine eTA zu beantragen;

Welche Option in Ihrem Fall gilt, hängt von Ihren Möglichkeiten ab, einen neuen PR-Status zu beantragen und auch von Ihren Absichten, zukünftig in Kanada zu wohnen und zu arbeiten.

Unterstützung bei der Beantragung eines Visums

Visa4you kann Ihnen sowohl bei der Beantragung eines Visums als auch beim Verzicht auf Ihren PR-Status weiterhelfen. Kontaktieren Sie uns, um herauszufinden, welche Möglichkeiten für Sie gelten.