Unternehmerische Tätigkeit in Kanada

Business Class Kanada
Für Unternehmer und Investoren

Möchten Sie sich in Kanada als Unternehmer niederlassen? Obwohl dies nicht einfach ist, können Unternehmer und Investoren ein Visum innerhalb der Kategorie „Business Class Canada“ beantragen. Sie können sich unter anderem auf der Grundlage der erzielten Ergebnisse und Ihrer Management-Erfahrung qualifizieren. Des Weiteren gelten Anforderungen an Ihr verfügbares Investitionsvermögen.

Weitere Anforderungen hängen von dem Visum ab, für das Sie in Betracht kommen. Im Folgenden werden diese Anforderungen näher erläutert.

Self-Employed (Selbstständige)

Dieses Programm ist für Personen bestimmt, die als Freischaffende im kulturellen Bereich tätig sind. Auch selbstständige Landwirte gehören zu dieser Kategorie. Zudem gilt für Spitzensportler die Option, sich innerhalb der Self-Employed-Kategorie für ein Visum zu qualifizieren. Um für dieses Programm in Betracht zu kommen, müssen Sie über einschlägige Berufserfahrung verfügen und mindestens zwei der letzten fünf Jahren als selbstständiger Unternehmer oder als Manager gearbeitet haben. Darüber hinaus müssen Sie einen guten Business-Plan vorlegen. Darin müssen Sie nachweisen, dass Sie über ausreichend Eigenkapital verfügen, um in Kanada ein Unternehmen zu gründen. Zudem sollte offensichtlich sein, dass genügend Potenzial vorhanden ist, um in Kanada ein gutes Einkommen zu generieren.

Start-up-Unternehmen

Das kanadische Start-up-Programm zielt darauf ab, ehrgeizige Unternehmer aus dem Ausland zu rekrutieren. Vor allem Personen mit den Fähigkeiten und Möglichkeiten, in Kanada eine Firma zu gründen, sollen angeworben werden. Ziel des Programms ist die Gründung innovativer Unternehmen, um mehr Arbeitsplätze für Kanadier zu schaffen. Außerdem sollen diese Unternehmen im globalen Wettbewerb konkurrenzfähig sein.

Um sich für dieses Visum zu qualifizieren, müssen die zuständigen Behörden den Business-Plan genehmigen, aber auch unterstützen. Diese staatlichen Stellen bewerten und wählen die Geschäftspläne anhand der Realisierbarkeit und des Potenzials aus.